• CDU PlusPunkt : Notfall-Info

    CDU PlusPunkt : Notfall-Info

  • Sommerfest mit der CDU Rhein-Berg

    Sommerfest mit der CDU Rhein-Berg

  • Zur Situation der Grundschule in Odenthal Mitte

    Zur Situation der Grundschule in Odenthal Mitte

  • Zum Nachlesen: Die Haushaltsrede unserer Fraktionsvorsitzenden zum Haushalt 2022

    Zum Nachlesen: Die Haushaltsrede unserer Fraktionsvorsitzenden zum Haushalt 2022

  • Sozialer Wohnungsbau in Voiswinkel

    Sozialer Wohnungsbau in Voiswinkel

  • Regionalplan: Wie geht es mit Odenthal weiter?

    Regionalplan: Wie geht es mit Odenthal weiter?

  • Danke für 51%!

    Danke für 51%!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

"Lassen Sie uns nicht vergessen, aus welchen Zeiten unsere Demokratie hervorgegangen ist“, mahnte Hubertus Prinz zu Sayn-Wittgenstein, Parteivorsitzender der CDU Odenthal, in seiner Neujahrsansprache vor dem Publikum in der gut besuchten Mensa des Schulzentrums Odenthal. Prinz zu Sayn-Wittgenstein stellte fest, dass uns auf internationaler Ebene der Sieg von Donald Trump mit seiner populistischen, protektionistisch-en und nationalistischen Politik schwer zu schaffen machen wird. In Hinblick auch auf die Landtags- und Bundestagswahlen rief er dazuauf, den Rechtspopulisten entgegen zu treten: „Lassen Sie uns mit Gelassenheit und Verstand, geleitet von Mitmenschlichkeit handeln und entscheiden.“

Neujahrsempfang 2017

Bild: v. li. Marco Gaj (Junge Union), Helga Happel (Senioren-Union), Rainer Deppe (MdL CDU), Nicola Ciliax Kindling (Fraktionsvorsitzende CDU Odenthal), Maria Schleenstein (Frauen-Union), Hermann-Josef Tebroke (Bundestagskandidat CDU), Christa Michalski-Tang (stellv. Bürgermeisterin CDU)

Neben dem Landtagsabgeordneten Rainer Deppe und dem Bundestagskandidaten Dr. Hermann-Josef Tebroke waren auch Bürgermeister Robert Lennerts, Vertreter der SPD und BR-O sowie zahlreiche Vereine und Kirchenvertreter anwesend. Nicola Ciliax-Kindling, Fraktionsvorsitzende der CDU Odenthal, hob hervor, dass die CDU Fraktion den Feuerwehrstandort wie geplant vorangetrieben habe: „Wesentlich ist, dass die Feuerwache kommt, denn die Menschen erwarten von uns Politikern, dass der Brandschutz auch in Voiswinkel, genau wie in den anderen Ortsteilen, gewährleistet wird.“ „Auch in der Politik sind im Jahr des Feuer-Hahns die Menschen gefragt, die in schwierigen Situationen einen guten Überblick behalten“, erinnerte Frau Ciliax-Kindling und spielte damit auf das chinesische Sternzeichen des Hahns an, der für eine klare und direkte Kommunikation steht.

In diesem Sinne fanden im Anschluss an die Begrüßungsreden zahlreiche, angeregte Gespräche statt, unterstützt durch das gelungene Catering des Hotel-Restaurant Wißkirchen aus Odenthal-Altenberg.